Bildimpressionen
Head Bild Bürger

Kontakt


Standesamt
Rathaus, Am Markt 1
23966 Wismar

Telefon
03841 251-1056 bis 1059

E-Mail

Fax
03841 251-777-1059


Öffnungszeiten - Standesamt -


Montag
8.30 - 12.00 Uhr
Dienstag
08.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 15.30 Uhr
Mittwoch
geschlossen
Donnerstag
08.30 - 12.00 Uhr
14.00 - 17.30 Uhr
Freitag
geöffnet für Eheschließungen
16.05.2014 
Quelle: Standesamt Wismar  

Bankvervbindung:

Zahlungsempfänger:   Hansestadt Wismar

IBAN :                          DE07 1304 0000 0356 1610 00

BIC:                             COBADEFFXXX

Bank:                           Commerzbank AG

Verwendungszweck: 00063002-911-0000, Name

Inhalt

Unterlagen für die Anmeldung der Eheschließung




Sie brauchen zur Anmeldung der Eheschließung Ihre gültigen Personalausweise oder Reisepässe. Sie benötigen folgende Unterlagen (Urkunden sollen neueren Datums sein):


1. eine Aufenthaltsbescheinigung


der zuständigen Meldebehörde "zur Vorlage beim Standesamt". Diese Bescheinigung soll nicht älter als einen Monat sein.


2. eine beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenbuch


 (zu erhalten beim Standesamt des Geburtsortes) 


3. Verwitwete und geschiedene Verlobte müssen zusätzlich folgende Urkunden vorlegen:


  • eine Eheurkunde der vorausgegangenen Ehe und das rechtskräftige Scheidungsurteil  
  • eine Eheurkunde der vorausgegangenen Ehe und eine Sterbeurkunde des letzten Ehegatten

Die Beendigung der Ehe kann man auch durch eine vom Standesamt der Eheschließung neu ausgestellte Eheurkunde mit Auflösungsvermerk nachweisen

    4. bei gemeinsamen Kindern:


    • Geburtsurkunden der Kinder und Vaterschaftsanerkennung 


    in Einzelfällen weitere Unterlagen notwendig


    Wenn Sie sich in dieser Aufzählung wiederfinden, reichen die genannten Unterlagen meistens aus. Allerdings können in Einzelfällen - leider - weitere Unterlagen notwendig werden.

    In folgenden Fällen sollten Sie sich auf jeden Fall persönlich beim Standesamt erkundigen:

    • eine/r der Verlobten besitzt eine ausländische Staatsangehörigkeit
    • eine/r der Verlobten ist nicht im Bundesgebiet geboren
    • eine/r der Verlobten ist im Ausland geschieden worden